Ehre der Ähre

Die Froschperspektive, ein dramatischer Himmel und ein gelbes Aufhelllicht – das sind die Zutaten um Gerste in einem goldenen Licht erscheinen zu lassen.
Goldene GersteNun vielleicht ist das irgendwie ja möglich. Aber so habe ich das nicht gemacht. Das Bild ist nicht mal an der frischen Luft entstanden, sondern am Rechner. Gut den Himmel habe ich irgendwann mal so abgelichtet. Die Gerste aber, wurde zu Hause fotografiert und mit einer Taschenlampe und gelber Folie angeleuchtet. Als problematisch hat sich das Freistellen der Gerste erwiesen. Ich habe nämlich vor einem schwarzen Hintergrund fotografiert. So waren bzw. sind teilweise noch Ränder zu sehen, vor allem an den Grannen (das sind diese langen „Haare“ da).

Bei der Bildverarbeitung wurde dann noch ordentlich gelbe Farbe der Gerste hinzugefügt. Ein Prise Schärfe hier, ein wenig Gaußscher Weichzeichner da, sind weitere prägnante Zutaten für das Bild. Ich habe den Look des Bildes bewusst überspitzt und unwirklich gewählt. Mir gefällts.

In diesem Sinne, bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Photoshop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen