Kalender 2015

Für das Jahr 2013 hatte ich mir vor etwa 2 Jahren einen eigenen Kalender erstellt, d.h. selbst das Layout erstellt, eigene Bilder den einzelnen Monatsblätter hinzugefügt und schließlich auch selbst ausgedruckt. Lediglich die Bindung der Blätter habe ich einem Buchbinder überlassen. 2014 gab es so etwas nicht und so hängt der Dezember 2013 immer noch bei mir an der Wand. Für nächstes Jahr habe ich mir nun wieder einen eigenen Kalender erstellt.

kalender

Als Vorlage habe ich die Datei von dem 2013er-Kalender benutzt. Lediglich die Schriftart und natürlich die Anordnung der Tage habe ich angepasst. Das Layout änderte ich kaum. Allerdings habe ich dem Bild bei diesem Kalender mehr Platz gegeben. Thematisch habe ich den Kalender voll und ganz auf die Architekturserie in diesem Jahr ausgerichtet. So fand also das monatliche Architekturbild auch seinen Platz im jeweiligen Kalenderblatt für nächstes Jahr.

Für den Ausdruck verwendete ich diesmal nicht ganz so starkes Papier. Im letzten Jahr druckte ich die einzelnen Monatsblätter auf mattem Papier mit 300g/m². Für den 2015er-Kalender habe ich mattes Papier mit einer Stärke von 230g/m² benutzt. Das dicke Papier hat sich im Laufe der Zeit leicht gebogen. Ich hoffe einfach mal, dass das bei dem etwas dünneren Papier nicht passiert. Etwas günstiger war das Papier auch. So ist es auch nicht ganz so ärgerlich, dass ich einige Blätter mehrfach ausdrucken musste. Gerade die dunklen Bildern wurden teilweise zu dunkel ausgedruckt. Deshalb habe ich einige Bilder mit einer Tonwertkorrektur noch etwas aufgehellt, so dass auf dem Ausdruck auch die Helligkeitsunterschiede in den dunklen Bereichen zu erkennen sind.

Bei der Bindung habe ich wieder auf Bewährtes gesetzt. Nachdem ich für den 2013er-Kalender lange nach dem passenden Partner für die Bindung suchen musste, habe ich diesmal gleich die richtige Person kontaktiert. So übernahm wieder die Buchbinderei Klein die Ringbindung des Kalenders. Das Ergebnis war in meinen Augen wieder perfekt.

Damit kann ich nun den Kalender von 2013 durch ein aktuelles Exemplar ersetzen. Wie immer wirken die Bilder ausgedruckt noch einmal ganz anders. Alles in allem macht der Kalender aus meiner Sicht einen sehr wertigen Eindruck. Ich bin absolut glücklich damit und kann mich nun ein ganzes Jahr daran erfreuen.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Diverses, Druck, Fotografie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen