Architektur 2014: Z-UP

2014 soll Architektur fotografisch für mich im Mittelpunkt stehen. So habe ich in der vergangenen Woche mir das zweite Objekt für dieses Projekt gewählt und fotografiert. Bei dem Gebäude handelt es sich um das Büro- und Wohngebäude Z-UP in der Stuttgarter Innenstadt. Im Gegensatz zum Porsche-Museum letzten Monat, habe ich diesmal nur eine einzige Perspektive von dem Gebäude gewählt. Das Wetter war für meine Motividee ideal. Es gab strahlend blauen Himmel mit einzelnen Wolken, die recht schnell zogen. So konnte ich unter Einsatz eines Graufilters eine lange Belichtungszeit wählen, wodurch die Wolken interessante Streifen in den Himmel und, durch die Spiegelung, auch auf die Fassade des Gebäudes formten.

Zur Nachbearbeitung sei nur soviel gesagt, dass ich wie bereits bei dem Bild „Glowing Lines“ sehr auf einen großen Kontrastumfang bedacht war. Außerdem habe ich mich diesmal für ein Seitenverhältnis von 1:1 entschieden, da es für dieses Bild meiner Meinung nach gut funktioniert. Das Gebäude wurde zentral ausgerichtet und der Ausschnitt so gewählt, dass der Mittelpunkt des Bildes genau auf dem obersten Ende des Gebäudes liegt. Dadurch nimmt der Himmel den größten Raum in dem Bild ein und ist das passende Gegengewicht zum Bauwerk.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Fotografie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen