Auf der Spree

Da war ich neulich. Per Dampfer durch Berlin. In den Sonnenuntergang hinein. Absolut empfehlenswert. Und da ich so herrlich schreibfaul heute bin, gibt es nur wenig Text und zwei Bilder.

Beide Bilder sind HDR-Entwicklungen. Beim oberen Bild der Oberbaumbrücke habe ich so richtig den HDR-Look raushängen lassen. Fast schon zuviel. Das zweite Bild ist dann etwas bescheidener gehalten, aber es ist trotzdem deutlich mehr zu sehen, als auf irgend einem der Einzelbilder.


Beide Bilder sind aus 3 Einzelbildern entstanden mit jeweils 2 Blendenstufen Unterschied. Eigentlich hatte ich jeweils 5 Bilder gemacht, aber die HDR-Software hatte schon mit den 3 Bildern genug zu tun. Die Bilder wurden aus der Hand geschossen und so konnten kaum identische Bilder mit unterschiedlicher Belichtung gemacht werden, zumal der Dampfer ja auch nicht stehen blieb. So ist auf dem Bild der Oberbaumbrücke ganz rechts eigentlich noch der Fernsehturm zu sehen. Durch den leichten Versatz der Einzelbilder ist da aber noch ein zweiter „Geisterturm“ zu sehen. Deswegen habe ich das Bild beschnitten. Mit 5 Einzelbildern war der Effekt bei beiden Entwicklungen noch stärker. Deswegen habe ich es auf 3 Bilder reduziert.

Zusammenfassend kann man vielleicht sagen, dass die HDR-Bilder einen sehr eigenen, speziellen Look haben. Unter bestimmten Bedingungen finde ich eine HDR-Entwicklung dann auch deutlich besser als ein Einzelbilder. Es hat auf jeden Fall seinen Reiz und wird sicher noch das ein oder andere meiner Motive bereichern.

In diesem Sinne, bleibt begierig.

Gruß chuqa.

Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Auf der Spree

  1. Pingback: Zeit für Bilder: Oberbaumbrücke v2 | Blogging chuqa

Kommentar verfassen