Es dauert länger und Google+

Nun, ich hatte ja eigentlich Beiträge zu meinem Urlaub in Ägypten versprochen und ich wollte sie auch schon online haben, da es in dieser Woche wenig Zeit dafür gibt. Aber diese Beiträge dauern leider noch etwas. Das Sichten, Verschlagworten und Aufbereiten der Bilder, sowie das Verfassen der Beiträge ist dann doch mehr Arbeit als zum Anfang vermutet. Dazu kommt noch, dass die Zeit in den vergangenen Tagen weniger war als gedacht. Ich versuche dann in der kommenden Woche die Arbeiten für die Posts soweit abzuschließen.

Es gibt aber noch eine Neuigkeit. Ich habe jetzt einen Account bei Google+. Genau das Netzwerk, welches innerhalb von weniger als einem Monat auf über 20 Mio. Nutzer angestiegen ist. Und das obwohl ein Nutzerkonto nur mit einer Einladung erstellt werden konnte. Dadurch habe ich jetzt übrigens auch 150 Einladungen zum Verteilen. Wenn also jemand Bedarf hat, dann einfach mal melden. Ich habe mich noch nicht sehr intensiv mit der Plattform beschäftigt, aber der erste Eindruck ist sehr positiv. Was die Kontakt in Google+ angeht, ist es ähnlich wie bei Twitter. Über die Suche oder die Vorschläge kann man Personen als Kontakte seinem Account hinzufügen, indem man die Person einem Kreis zuordnet. Das funktioniert sogar per Drag-and-Drop. Der Kreis steht für eine bestimmte Kategorie. So kann man seine Kontakte ordnen und Sichtbarkeiten einschränken, wie z.B. beim Storyboard (Neuigkeiten). Sehr elegant und intuitiv.

 

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen