Hamburger Michel

Die Kirche Sankt Michaelis, genannt Michel, ist eines der Wahrzeichen für die Hansestadt Hamburg. Den Namen verdankt diese Barockkirche dem Erzengel Michael. Der Kirchturm ist 132m hoch und von fast überall her sichtbar.

Das Bild entstand auf dem Weg zur Kirche. Die Bäume und Büsche versperren den freien Blick auf die Kirche. Der alternative Aufnahmestandpunkt wäre hinter der Bepflanzung gewesen. Allerdings führt direkt vor der Kirche eine relativ stark befahrene Straße entlang. Da gefällt mir das wenige Grün dann doch besser als der Autoverkehr.

Gerne hätte ich euch auch ein Bild aus der Kirche oder ein Blick über Hamburg vom Kirchturm aus gezeigt. Das Kirchenschiff war an diesem Tag aber aufgrund einer Veranstaltung gesperrt. Für den Aufgang zum Kirchturm hätte wir eine längere Wartezeit einplanen müssen, die wir nicht auf uns nehmen wollten. So entging uns diese beiden Motive.

Bei der Nachbearbeitung von Bildern mit Gebäuden ist die Korrektur der Perspektive ja fast schon obligatorisch. So wurde auch dieses Bild perspektivisch aufbereitet. Nach der Bearbeitung der Tiefen und Lichter mit Hilfe des Raw-Filters habe ich das Bild ein wenig geschärft. Anschließend verwendete ich den HDR-Filter aus der Nik-Collection, um dem Himmel mehr Dramatik zu verleihen und dem Bild insgesamt mehr Spannung zu geben.

Der größte Bearbeitungsaufwand bestand in der Eliminierung eines Basketballkorbes, der im Vordergrund stand und für mich deutlich zuviel Aufmerksamkeit auf sich zog. So wurde viel gestempelt und der Basketballkorb durch Busch- und Baumstruktur ersetzt. Mit einem Pinsel in Blattform und passender Farbe wurde dann noch etwas Unregelmäßigkeit in den duplizierten Bereich eingefügt. Die abschließende Bearbeitung war die Erstellung einer Vignette, um den Blick des Betrachters noch ein wenig zu lenken.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Fotografie, Photoshop abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen