Lapadu

Ende Januar war ich im Ruhrgebiet und hatte, wenn auch leider nur recht kurz, etwas Zeit in Duisburg den Landschaftspark zu besuchen. Der Landschaftspark ist ein stillgelegtes Industriegelände mit allerlei verschiedenen Industrieanlagen, die teilweise begehbar sind. In den knapp 2 Stunden, die ich hatte, bin ich einen der Hochöfen hoch gestiegen. Ich glaube es war der Hochofen 5. Auf jeden Fall waren es am Ende 70m über dem Boden. Während des Aufstiegs gibt es immer wieder Plattformen, bei denen man innerhalb des Außengerüsts um den Ofen laufen kann. Wahnsinnig interessant.

Der Ausflug hat mir aber ganz klar gezeigt, dass ich in Sachen Motivkomposition noch eine ganze Menge zu lernen habe. Die Vielfalt an Stäben, Schrauben, Rohren, Gittern usw. hat mich schier überfordert. Ich wusste einfach nicht, wie ich diese Wucht und Komplexität des Bauwerks fotografisch in Szene setzen sollte. Teilweise habe ich dann sogar noch die falschen Kameraeinstellungen gewählt. So bin ich mit der Fotoausbeute auch nicht zufrieden. Trotzdem zeige ich ein paar Ergebnisse. Der Offenbarungseid sozusagen.

Sollte ich aber noch einmal die Gelegenheit haben, werde ich den Landschaftspark in Duisburg auf jeden Fall noch einmal besuchen. Dann mit einer klaren Vorstellung und mehr Zeit.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen