Lichtmalerei

In der Nacht des Vollmonds hatte ich neben der Langzeitbelichtung auch die Möglichkeit, mich in der Lichtmalerei auszuprobieren. Dazu hatte ich mir vor einiger Zeit mal eine LED Lenser P7 zugelegt. Ein echt geiles Ding … sorry, keine Werbung.

Die Lichtmalerei im Bereich der Fotografie (keine Ahnung, ob es die noch in anderen Bereichen gibt) wird in zwei unterschiedlichen Verfahren durchgeführt. Erst einmal wird die Lichtmalerei grundsätzlich im Dunkeln ausgeführt, da für die Motive eine lange Belichtungszeit gebraucht wird. Die eine Möglichkeit bei der Lichtmalerei ist, dass das abgelichtete Motiv mit einer Lichtquelle beleuchtet bzw. ausgemalt wird. Bei der zweiten Möglichkeit wird die Lichtquelle selbst zum Motiv, d.h. man malt z.B. mit einer Taschenlampe das Motiv in die Luft, während die Kamera direkt darauf belichtet. Es ist also einmal die Leuchtquelle Bestandteil des Bildes, während bei der anderen Möglichkeit die Leuchtquelle nur zum Ausleuchten des eigentlichen Motivs benutzt wird.

Beide Möglichkeit habe ich ausprobiert. Bei dem ersten Bild wurde während der Belichtung das Motiv (in diesem Fall ein Baum vor einem Maisfeld) mit der P7 ausgemalt. Das Bild ist eine Kombination aus zwei Bildern. Bei dem Einen war der Baum besser belichtet, während bei dem anderen Bild mir der Hintergrund besser gelungen ist.

Die zweite Möglichkeit der Lichtmalerei zeigen die folgenden beiden Bilder, bei der ich zwei Motive mit der Taschenlampe in die Luft gemalt habe. Ich stand also direkt vor der Kamera und bewegte die Taschenlampe wild in der Luft herum, während die Kamera das Ganze zu einem Bild kombinierte.

Alles in Allem macht die Lichtmalerei mega viel Spaß. Aber vor allem das Ausmalen von den Motiven vor Ort finde ich noch interessanter, als das Ausdenken von irgendwelchen Motiven, die dann in die Luft gemalt werden. Allerdings hat beides seinen Reiz, vor allem wenn dann noch Farbe hinzukommt.

Damit habe ich auch schon das nächste Projekt für die Lichtmalerei – das Ganze weniger spontan sondern sehr gezielt und geplant durchzuführen, mit Farben, Formen und Motiven. In diesem Sinne, jeder der das mal ausprobieren will, es macht wirklich Spass.

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lichtmalerei

  1. Pingback: Ich bin ein Zeichentalent | Blogging chuqa

Kommentar verfassen