Mein erstes Fotobuch – Teil II

Nachdem ich im ersten Teil zu meinem ersten Fotobuch die Erstellung des Produkts mithilfe der CEWE-Software vorgestellt habe, soll es in diesem zweiten Teil um das finale Produkt gehen. Ich entschied mich bei der Erstellung für eine quadratisches 21 x 21cm Hardcover-Fotobuch mit dem Druck auf matten Fotopapier. Es war quasi das High-End-Modell für dieses Format. Entsprechend hoch waren dann auch meine Erwartungen an das fertige Buch.

Verpackung

Die Verpackung des Fotobuchs bestand nur aus einem festen A4-Umschlag aus Pappe. Darin war das Buch in Folie eingeschweißt. Unter Umständen ist das zu wenig Schutz für das Buch. Geht die Post nicht sorgsam genug mit der Sendung um, kann das Buch schon die ein oder andere Delle bekommen. Mein Exemplar habe ich zum Glück schadlos erhalten.

Das Buch

Meine hohen Erwartungen an die Qualität des Buches wurden nicht enttäuscht. In meinen Augen ist die Qualität wirklich hervorragend. Zuerst fiel mir auf, dass die Fotos auf dem Papier besser wirken, als bei der Betrachtung am PC. Das matte Fotopapier bringt die Bilder hervorragend zur Geltung und auch die Schrift wirkt gut.

Bei meinem Buch kleben noch ein paar Papierreste an den Längskanten der Seiten. Vermutlich kommen die vom Schneiden der Seiten. Aber sie stören in keinster Weise und so bin ich überaus zufrieden mit dem endgültigen Fotobuch von meiner Transalp-Tour.

Fazit

So ein Fotobuch ist eine super Erinnerung. Ich bin froh die Arbeit der Gestaltung auf mich genommen zu haben und nun das gute Stück bei mir in das Bücherregal stellen zu können. Ich bin mir sicher, dass ich es dort das ein oder andere Mal herausnehmen und in Erinnerung schwelgen werde.

Und sicherlich werde ich noch mehr Fotobücher gestalten. Das fertige Produkt überzeugt mich voll und ganz, so dass ich sicher noch das ein oder andere Ereignis in dieser Form festhalten werde. Allerdings wird so ein Buch schnell recht teuer, so dass man unter Umständen doch ein paar Abstriche bei der Qualität der Materialien machen muss.

Für den Test des CEWE-Fotobuchs habe ich einen Gutschein von CEWE erhalten. Der Beitrag spiegelt aber meine eigene Erfahrung und Meinung wieder. CEWE hat auf den Inhalt des Beitrags keinen Einfluss genommen.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mein erstes Fotobuch – Teil II

  1. Daniel sagt:

    Sieht nach einem tollen Fotobuch aus! Ich habe dort noch keine Fotobücher erstellt, aber vielleicht werde ich es auch einmal versuchen 🙂

Kommentar verfassen