Zeit für Bilder: Glowing Lines

Zeit für Bilder, d.h. ich zeige jeden Monat ein bearbeitetes Bild. Für den Februar habe ich mich dabei an dem Portfolio des Shootings vom Porsche-Museum bedient. Das Bild zeigt die Fassade des Porsche-Autohauses direkt gegenüber des Museums. Die Sonne stand sehr flach und ließ so die metallenen Streben zwischen den einzelnen Paneele leuchten.

Die Nachbearbeitung war für meine Verhältnisse recht aufwendig. Während in der RAW-Bearbeitung hauptsächlich nur die Perspektive korrigiert wurde, habe ich in Photoshop mehrere Schwarz-Weiß-Versionen des Bildes angefertigt. Die Unterschiede der Versionen bestanden in der Tonwertverteilung. Diese drei Versionen wurden in einem Bild zusammengefasst und unterschiedliche Bereiche aus den drei Bildern ein- und ausgeblendet. Die abschließenden Retuschearbeiten beseitigten schließlich noch die letzten Bildstörungen.

Mir gefällt vor allem der extreme Kontrast zwischen dem schwarzen Himmel und den leuchtenden Streben, der von komplett schwarz bis absolut weiß reicht.

In diesem Sinne, danke fürs Lesen und bleibt begierig.

Gruß chuqa

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Zeit für Bilder abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen